logo Lapita-Voyage
Date: 04 Mar 2009 06:40:57
Title: Reparaturen

Ich hatte da einen kleinen Fehler gestern gemacht. Es waren nicht drei Kartons Bier für fünf Personen sondern für sieben Personen. Nüchtern betrachtet geht das doch einmal in vier Monaten, oder?
Heute hieß es für mich nur Reparaturen durchzuführen. Die Frontspiere des Großsegels war im Sturm gebrochen. Alle Spieren bestehen aus Bambus. Die Hauptspiere hatte noch eine zusätzliche angelaschte Verstärkung. Beides ist an der Hauptbelastungsstelle gebrochen, da wo das Fall angreift. Ich brauchte den halben Tag, um diese Laschung zu öffen, denn das Takelgarn wollte ich retten, wiederverwenden und habe es halt nicht durchgeschnitten, um z,.B. die Laschung mit hier erhältlicher Angeschnur durchzuführen. Die andere Tageshälfte habe ich an der Solaranlage gearbeitet.
Karl und Rüdiger haben sämtliche Essensvorräte geortet und neu verstaut. Karl hatt nach wenigen Stunden einen knallroten Rücken. Originalton: "Aber es ist doch bedeckt."
Wir haben alle gestern beschlossen, Ballast von Bord zu geben. Wir lassen z.B. das Auslegerkanu in Lata und andere Sachen, die das anvisierte Boot, das uns am 24.3. (??) in Tikopia abholen soll, mit nach Tikopia bringen wird. Da wir auf beiden Booten 5 Personen sein werden, müssen wir "Ballast abwerfen", um den Booten eine einigermaßén gute Segelperformance zu geben.
Wir werden auf beiden Booten folgende Crewaufteilung haben:
LAPITA TIKOPIA. Karl, Rüdiger, Matt, Eve und ich
LAPITA ANUTA. Hanneke, Jamie ihr Sohn, Tulano Toloa von den Tokelau Inseln, Kolton Koriga aus Anuta, Ingo

K. Hy.


Lapita Voyage
www.lapita-voyage.com
Satphone +88 163 166 9106

Diary Entries