logo Lapita-Voyage
Date: 23 Feb 2009 09:11:21
Title: allerlei Getier

Heute war unser letzter Tag an dem Ankerplatz Waimasi, nahe Nukukaisi. Um 15
Uhr gingen bei beiden Boten die Anker auf und wir segelten aus der Bucht.
Die meisten in Nukukaisi kannten unsere Boote nicht und ich hatte gestern
in meiner "Sonntagsrede" die Tikopianer gebeten, uns doch zu besuchen oder
heute zuzuschauen wie wir durch ihre Bucht nach SE segeln würden. Das werden
wohl auch viele gemacht haben. Vorher sind aber etliche mit Kanus zu unseren
Booten gekommen und haben sich gebrauchte Brillen abgeholt bzw fragten nach
meinen gebrauchten Pfeifen. Für diejenigen Leser des Blogs, die es noch
nicht wissen, wiederhole ich es gerne: Für Tikopianer - egal ob Mann oder
Frau - hat eine Pfeife einen vergleichbaren Wert wie für viele von uns ein
Cabriolet.
Es kamen aber auch einige mit Geschenken. Ananas, Kokosnüsse, Bananen,
Kochbananen, Papayas und Lemonen lagen in ihren Körben. Ruth, die Tochter
meines Freundes Joseph Rotofangai kam mit einem lebenden Hahn, an den Füßen
gefesselt. Der ging wieder von Bord. Charlys Freund kam mit einem Ferkel,
das gegen Mittag am Strand geschlachtet und bei Anliegern gebraten wurde.
Aber es gab auch eine Schüssel mit Fisch und Lobstern.
Als wir gerade auf dem, Schiff das Abendessen besprachen, warf ich ein, dass
auch noch Lobster da sei. All schauten betreten. Den hatten sie heute Mittag
gegessen - ohne mich.
Wir sind auf dem Weg zur Insel St Ana. die ca. 50 sm SE liegt. Ein gutetr
Ausgangspunkt, um zu den Santa Cruz Inseln zu segeln.

K. Hy.


Lapita Voyage
www.lapita-voyage.com
Satphone +88 163 166 9106


Diary Entries