logo Lapita-Voyage
Date: 18 Jan 2009 10:25:26
Title: Webdiary

Postion: 04° 30' S, 152° 30' E

Von Dieben, Ankergebühren und Abfallentsorgung

Am 16.1. waren wir auf der Insel Kerawara (Duke of York Isalnds) beim
Deutsch sprechenden Harry Hölser eingeladen. Als wir um 19 Uhr zum Strand
zurückgingen, fehlte das Benzinkabel vom Tank zum Außenborder. Ohne dieses
Kabel läuft garnichts. Wir können dann auch nicht mehr mit dem Dingi das
Boot bei Flaute zum Ankerpatz ziehen - was häufig vorkam. Also, wo ist das
Kabel? Der Chief wurde benachrichtigt. Er war entsetzt, alle im Dorf, die es
hörten, waren entsetzt. Am nächsten Tag habe ich von morgens um 6 Uhr bis
nachts um 23 Uhr alles getan um die beiden jugendlichen Täter zu finden.
Viele gute Worte der Älteren aber keine Taten...
Heute Morgen bin ich mit dem Dingi von ANUTA zu einer Nachbarinsel um
6 Uhr mit dem Gehilfen Roy motort. 3 Stunden haben wir gebrauchtr um bei
zwei "Mechanikern" den Schlauch mit Handumpe und die beiden
Verbindungsstücke zusammenzupuzzlen. Nicht passte, alles musste improvisiert
werden.
Das ist nun der 2. Fall nach der Insel Karkar, dass wir in PNG bestohlen
wurden.
Die Dreistigkeit kennt aber kein Ende. Man verlangte von uns auf Kerawara
eine Liegegebühr für 2 Nächte von 60 Kina (20 ?). Das ist ebenfalls der 2.
Fall in PNG von Liegegebühr vor entlegenen Inseln. Auf meiner Weltumseglung
habe ich nicht einmal eine Liegegebühr zahlen müssen. Es wird Schule machen
und den Spaß, einsame Inseln zu besuchen.
Auf den Phippinen gab ich einem Mann im Kanu unsere Abfalltüte mit der
Bitte, diese an Land zu begraben. Natürlich hatte ich ihm etwas dafür
gegeben. Zwei Minuten später sah ich unsere Tüte im Meer schwimmen. Auf
Karkar bat ich zwei junge Männer das gleiche, gab jedem eine Münze. Am
nächsten Tag hatten Hund und Katzen die Tüte an derselben Stelle
zerfleddert. Auf unserer letzten Insel bat ich heute Roy, unsere Abfalltüte an
Land zu verbuddeln. Er meinte, er würde sie dann gleich nach unserem
Ablegemanöver ins Meer geben..Roy war in Australien und ein gebildeter
Mann.
Segler, seid wachsam. Die Zeiten ändern sich rapide......


K. Hy.



Lapita Voyage
www.lapita-voyage.com
Satphone +88 163 166 9106


Diary Entries