logo Lapita-Voyage
Date: 06 Dec 2008 09:22:27
Title: Webdiary

Position: 00° 12' S, 129° 33' E

wie haben uns durch das Inselgewirr um die größte der Molukkeninseln Halmahera "durchgewühlt". Das alte Spiel zwischen wenig Wind, Gegenstrom, Mitstrom, Flauten, kurze Idealwindbedingungen.... Höhepunkt war die Passage "Patientie", von den Holländern so genannt. Seit heute Nachmittag sind wir nun auf der Insel Gebe. Eine Südsee-Bilderbuch-Bucht. Aber, kaum fielen die Anker, kam der Dorfpolizist mit Kumpel und Paddlern im Ausleger. Alle im Räuberzivil. Kaum sahen sie Stempel blähten sie sich auf und meinten wir müssten zum anderen Teil der Insel zum Einklarieren - alles auf indonesisch. Dann entdeckte einer die angebr. Flasche Whisky. Die hätte er am liebsten konfisziert. Er entdeckte auch meinen geschwollenen Fuß, fragte nach meinem Namen und nahm dann meinen Fuß, um ihn zu besprechen. Dabei kniete er sich nieder berühtte fast mit der Nase meinen Untertschenkel und flüsterte 2 Minuten magische Worte auf die Schwellung. Mal Morgen schauen was daraus geworden ist.
Wir machen uns Morgen wieder auf den Weg, weiter nach Osten.Atolle, Lagunen und einsame Inseln warten da. Matt hat einen Bericht von National Geographic über diese magische Inselwelt dabei. Allein da könnte man wochenlang bleiben. Aber wir stehen unter Zeitdruck...

K Hy.




Lapita Voyage
www.lapita-voyage.com
Satphone +88 165 166 9106

Diary Entries