logo Lapita-Voyage
Date: 07 Mar 2009 04:46:27
Title: on the road again

Heute Moregn war großer Tag am Flughafen (zwei Solomon Air Mitarbeiter, eine überdachte Hütte, eine Landepiste aus dem 2. Weltkrieg). Anwesende: die Dorfbewohner, der Premier. etliche "Minister", ein Chor für den ankommenden Erzbischof der Anglikanischen Kirche und die 10-köpfige Crew der Lapita Boote.
Für Eve hatte ich zwei Farngipanikränze für den Kopf und um den Hals zur Begrüßung aufziehen lassen. Sie war sichtlich gerührt über diesen Empfang, als ich ihr das überstreifte.
Der Chor sang für den ankommenden Erzbischof und nach etlichen Reden in der prallen Sonne löste sich der bischöfliche Treck auf. Die Twin Otter hatte 200 kg Übergewicht und musste erleichtert werden. Dann erst konnten James und Atholl Platz nehmen ehe es up, up and away nach Honiara ging.
Wir machten uns alle zu den Booten, erledigten die letzten Dinge und machten uns um 14 Uhr auf den Weg. Unter Segeln verließen wir den Ankerplatz und hatten dieses Mal Glück, dass der Anker nicht hinter einer Koralle blockiert wurde.
Wir umsegeln jetzt die Südseite von Ndende und wollen an Utupua vorbei nach Vanikoro segeln. Das macht einen Kompasskurs von 124 ° aus. Und genau aus dieser Richtung kommt der Wind.,.,
Unser Pech mit dem Wetter ist nicht zu fassen.

K. Hy.


Lapita Voyage
www.lapita-voyage.com
Satphone +88 163 166 9106

Diary Entries