logo Lapita-Voyage
Date: 14 Dec 2008 07:05:47
Title: Webdiary

Position: 0° 48'135° 07

Dies ist ein Lehrstück aus den Doldrums. Das sind die Breiten nördl. und südl. des Äquators. Hier laufen die Winde um: Mal wenig, mal viel, mal von S, E, N oder W. Jede dunkle Regenwolkenformation bringt ihr eigenes Windsystem mit der Bö vor der der Regenwalze. Wir haben heute bereits 10 Mal die Segel gewechselt.
Kommen entsprechend mühsam voran, bzw auch rückwerts. Dann zeigt der Pfeil gvom GPS ganz brutal weg vom nächsten Waypoint.
Seit 3 Tagen hat der DWD W-NW 3-4 angesagt. Mitbekommen haben wir davon nichts. Der DWD kann die lokalen Gegebenheiten auch nicht berücksichtigen.
Es herrscht also Frust an Bord. Ich segle seit 35 Jahren auf den Meeren und habe solch schwierige Umstände noch nicht erlebt. Gisela muss ihre Flüge erreichen. Philipp, Peter und Rüdiger warten nun schon seit 3 Tagen in Biak, unserem Ziel Es ist greifbar nahe. Wir sehen den W der Insel, haben aber leichten Gegenwind,
Wir hatten uns soviel vorgenommen: Tauchen, Dörfer besuchen, mit Einheimischen Kunstgewerbe tauschen
- die haben hier wunderbare Dinge, ähnlich denen der Aborigines in Australien.
Aber aus all dem ist bis jetzt nichts geworden.
Aber es kann ja noch kommen.....

K. Hy.



Lapita Voyage
www.lapita-voyage.com
Satphone +88 163 166 9106

Diary Entries