logo Aqua
Date: 17 Apr 2016 18:06:29
Title: Formentera querab

38:39.87N 1:41.15E

Nach einer ereignislosen Nacht unter Motor und stabilisierendem Groß kam
nach Sonnenaufgang ein wenig Wind auf - zunächst aus Südost, dann
ausschießend wurde ein kurzer Segelversuch auch bald wieder abgebrochen; zu
schwach der Wind, zu ungünstig die Richtung. Eine Wolke bescherte uns zwar
für paar Minuten eine frische Brise aus Nord, doch auch diese (in
Neuseeland) genannte "Morning Glory" verschwand schneller, als sie
aufgekommen war. Mit einer pazifikerfahrenen Ozeanografin an Bord wurde aber
auch die Fahrt mit dem Gusssegel nicht eintönig - das Unterwassermikrophon
wurde getestet und mehrere Varianten zur Fixierung an Bord erprobt im Falle
einer begleitenden Delfinschule. Die tauchte dann auch auf, doch fürs Erste
kamen mal die optischen Aufnahmegeräte zum Einsatz, auch ein Mondfisch und
eine Schildkröte kreuzten den Weg der Aqua in Richtung Sardinien. Wie üblich
wird ausschließlich astronomisch navigiert (und jetzt auch mit
terrestrischer Navigation gemischt). Mehrere Sonnenstandlinien ließen schon
gegen Bordmittag darauf schließen, dass die Aqua schneller als gedacht
unterwegs ist (zumindest über Grund). Beim Passieren der Punta del Faro am
Ostspitz von Formentera um 1800 MESZ bestätigte sich diese Vermutung. Ein
Mischung aus Oststrom (wie in der Monatskarte verzeichnet) und einer etwas
zu geringen Anzeige der Logge wird zur Zeit als Ursache in Erwägung
gezogen - endlich kann die Navigation um Stromdreiecke erweitert werden.

Derweil mit ca. 6 kn FdW unter Maschine Formentera hinter uns lassend,
liebe Grüße von der Aqua

KaK 060
FdW 6.4 (FüG 6.9)
unter Maschine mit Groß
Wind SW 1
See 0-1


Diary Entries