logo Aqua
Date: 22 Sep 2015 19:27:23
Title: Ein paar Kladdenzeilen mehr


35:51.7N 3:51.6W
BZ 22. Sep. 2015, 2000

Wie erwartet konnten wir kurz nach 0300 an der Tankstelle inGibraltar festmachen, die Einfahrt wie schon die letzten male beeindruckend, gerade in der Nacht. Pünktlich um 0900 sperrte der Tankwart auf, um 1020 dann ablegen, nachdem noch wichtige Grundnahurngsmittel im dutyfree bezogen werden konnten .. denn die nächste Sonne geht sicher unter.
Bereits kurz nach der Bucht begrüßt uns der bereits sehnlichst erwartete Westwind und mit Genua und Groß im haltbaren ersten Reff geht es Richtung Palma. Aus der Gibraltardüse drückt der Wind noch mit Tendenz von Süd und wir legen nahezu Kurs Ost an, dann mit der Zeit müssen wir immer weiter Richtung Süden lenken.
Seit den Morgenstunden begleitet uns eine Dringlichkeitsmeldung, die von einem kleinen treibenden Boot in Alboran Sea berichtet und um Ausguck ersucht. Gegen 1745 sehen wir in der Ferne ein Schiff der Kriegsmarine oder Küstenwache in unserer Kurslinie, dass auffällig ruhig steht, kurz nach 1800 dann rechts von uns ein kleines rotes Schlauchboot mit winkenden Personen. Leichte Kursänderung, Genua bergen, Funkspruch vorbereiten, alles ziemlich unklar. Trotz Rufweite können wir uns nicht verständigen, offensichtlich sechs gesunde junge Männer arabischer Herkunft sind nicht in Seenot, eben dringlich. Das RCC Almeria nimmt dann die Daten auf, schickt ein Aufklärungsflugzeug und dirigiert zuerst den Frachter Jupiter zu dem Schlauchboot, derweilen wir in unmittelbarere Nähe bleiben. Dann wird doch das bereits zuvor gesehene Küstenwachschiff gerufen und Jupiter dreht ab. Als sich dann die Küstenwache bis auf ein halbes Kabel dem Schlauchboot genähert hat, werden wir vom Rescue Coordination Center frei gegeben um unseren alten Kurs wieder aufzunehmen - spannende Sache.
Um 1850 ist der Spuk für uns vorbei, der Adrenalinspiegel noch leicht erhöht - zum Glück waren die Bedingungen nicht schwer. Jetzt geht es weiter unter Genua und einfach gerefften Groß, um den West noch zu nutzen, aber auf dem anderen Bug.

Wind W 5-6
See 2-3
Ge, (G)
KaK 65
F 7-8
log 17.396
DTG 385

Diary Entries