logo Aqua
Date: 10 Sep 2015 06:09:49
Title: FB4 Praxisprüfung Tag 5 - Prüfungsende

48:22.76N 4:29.22W

Bei sanftem Ostwind Anker auf gegangen, lag der Sukus des gestrigen Tages auf den Segelmanövern. Wenden, halsen und mehrmals hat sich der kleinere der beiden Kugelfender beinahe unbemerkt vom Heckkorb der Aqua gelöst - aber gute Nachricht: Er ist noch/wieder an Bord. Auch beobachtete Positionen wurden mittels Radar ermittelt und wie im Film "Master & Commander" wurde eine scheinbare Verfolgungsjagd zwei klassischer Segler nicht nur beobachtet, sondern mittels im Kopf der Rudergängerin ermittelten Treffpunkts aus der Nähe betrachtet. Herrliche Segelbedingungen, dennoch machte sich die Aqua am frühen (Bord-)Nachmittag wieder auf Richtung Brest. Um 1630 MESZ in der Marina du Chateau angelegt wurde die Aqua schon empfangen und auch eine befreundete Jacht, die Adrienne, lag nur wenige Meter neben dem neuen Liegplatz der Aqua entfernt. Die gesamte Crew half zusammen die Aqua zu reinigen, mit allen möglichen Betriebsmitteln zu befüllen und für die nächsten Tage nach La Coruna vorzubereiten und dann war es endlich so weit: Das Prüfungsergebnis wurde verkündet; und obwohl alles gut gelaufen ist war die Anspannung trotzdem zu merken. Mehrere Jahre, tausende Seemeilen, Atlantiküberquerungen, viele Wochenenden im Lehrsaal, ein Haufen Geld und Zeit nicht nur, aber auch für diesen Moment: Der FB4-Schein. Alle bestanden, die weiße Flagge konnte metaphorisch gehisst werden, wurde aber buchstäblich nicht. Dafür wurde mit einem Bier auf die erfolgreichen letzten Tage angestoßen, denn die kleine und elitäre Gruppe der FB4-Besitzer in Österreich wurde um eine gar nicht vernachlässigbare Anzahl von Seglern größer. Gratulation an alle - jetzt besteht eine solide Basis um mit dem Lernen zu beginnen! Ein lustiger Abend folgte, gemütliches Zusammensitzen und jetzt, am Tag der Abfahrt, ist der Törn nach knapp 650 Seemeilen schon wieder schneller vergangen als man es sich zu Beginn vorstellen konnte - im Moment aber noch gutes Frühstück.

Vielen Dank an den Prüfer für die faire und dennoch fordernde Prüfung, vielen Dank an die Crew für die schönen und unkomplizierten Tage und vielen Dank an die brave Aqua für die sichere und schnelle Fahrt!

Fest in der Marina du Chateau (Brest)

Liebe Grüße und immer einen Ausweisdick FB4 im Geldtascherl!

Diary Entries