logo Aqua
Date: 17 Aug 2015 17:43:32
Title: halbwegs

46:04.0N 14:54.4W
BZ 16. August 2015, 18:30

Noch vor Einbruch der Nacht haben wir gestern DTG 554 unterschritten,
die halbe direkte Distanz vom Start SE-Spitze Terciera bis zur Ile de Sein, ca.
30 M vor Brest. Aber leider nicht Halbzeit - die schönen Etmale sind fürs Erste vorbei.

Auch gestern Nacht sind uns Wolken, Wind und Wellen erhalten geblieben.
Stockdunkel, mit 7, 8 kn, dann weiter 6 kn. Und nicht nur die Breiten sind uns vertraut,
auch die Temperatur, ein wärmerer Übungstörn etwa.

Der Morgen bedeckt, gegen Mittag eine Ahnung von Sonne, aber schon deutlich wärmer;
und der Wind nimmt ab.
Eine interessante Begegnung: Seit dem spanischen Kriegsschiff hatten wir nur freien Horizont.
Heute Mittag ist im Osten ein Frachter aufgetaucht, kurz später im Westen ein Containerschiff,
auf parallelen Gegenkursen. Und wir sind genau dazwischen (allerdings weit genug).
Um 17:00 der erste blaue Fleck am Himmel, ein bisschen trocknen und aufwärmen, aber jetzt ist
leider der Wind fast aus.
Ein Versuch mit dem Spi verschafft uns Bewegung, zunächst an Bord, noch nicht im Wasser.
Aber eine halbe Stunde später kommen tiefe Regenwolken auf uns zu - und vorbei.
Sprühregen, 10 kn Wind , gute 6 kn Fahrt unter Spi - und unter tiefen, grauen Wolken.


Wind NW, 10 kn
See 1-2
Spi, (G)
KaK 50°
F 6 kn
log 15.226 M
DTG 417 M

Diary Entries