logo Aqua
Date: 05 Jul 2015 06:36:29
Title: 05.07.2015 0230 MESZ


41:53.30N 16:10.50E

Der zweite Tag auf See bot ein ähnliches Bild wie der erste: Wolkenloser
Himmel, hoher Sonnenstand und Windstille. Nach einer ereignislosen Nacht
stand am Vormittag technisch-textiles Werken auf dem Programm und die Welt
wurde um einige Leinenschäkel, Aug- und Rückspleiße reicher. Auch die
Zeitnehmung beim und die Frequenz des Flaschenloggen(s) wurde auf
spielerische Weise, aber mit großem Ernst optimiert. Mittagslängen und
-breiten prägten den großen Wachwechsel und am Nachmittag sorgte die knappe
Vorbeifahrt an der Insel Pianosa für eine willkommene terrestrische
Abwechslung in der Navigation. Im Laufe des Nachmittag kühlte sich die Crew
bei einem Badestopp ab, der nahtlos in einen weiteren Spisegelversuch
überging - Balsam für die Seele (und die Ohren), jedoch mit einem jähen Ende
nachdem sich die Propellerwelle aus dem Stevenrohr verabschiedete; das aber
unter beinahe "kontrollierten" Bedingungen. Die schon segelerfahrene Crew
reagierte souverän, an allen Stationen wurde selbständig und richtig
gehandelt - vielen Dank! Nach provisorischer Reparatur ging es dann unter
Segel weiter bis nach Vieste, wo schon Ersatzteile und Werkzeug warteten und
innerhalb weniger Stunden die Aqua für den zweiten Teil dieser Etappe voll
betankt und fest beschraubt wurde. Nach erfolgreicher Reparatur wurde
zumindest peripher an der regen Samstagnachtgestaltung von Vieste
teilgenommen und auch mit einem (oder zwei) kleinen Bieren angestoßen (ganz
ohne Flaschenlog). Jetzt ein paar Stunden Schlaf und in ein paar Stunden um
0730 MESZ geht es weiter Richtung Süden.

fest in Vieste

Liebe Grüße und immer eine Propellerwelledick Stahl im Stevenrohr!


Diary Entries